No. 1 in Pronto Moda in Germany

SUXXESS MESSAGE

Vor allem ältere Verbraucher legen Wert auf Nachhaltigkeit

Die deutschen Verbraucher stellen das Thema Nachhaltigkeit bei der Auswahl ihrer Garderobe immer stärker in den Mittelpunkt. 57% der Konsumenten haben in einer Befragung des britischen Marktforschungsunternehmens Mintel angegeben, bevorzugt bei Modehändlern einzukaufen, die versuchen, ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern.

Interessiert an der Nachhaltigkeit sind Mintel zufolge vor allem ältere Kunden über 65 Jahre. 69% aus dieser Gruppe gaben an, dass das Thema wichtig für sie ist. Die jüngeren Verbraucher lassen sich hingegen für Recycling-Programme gewinnen. Allerdings wünschen sich 70% dieser jungen Kunden (25 bis 34 Jahre), für das Recyceln alter Bekleidung belohnt zu werden.

Auch über das Thema Verpackungsmüll machen sich die Konsumenten Gedanken. 63% der Befragten gaben an, über Plastik- und Verpackungsabfälle besorgt zu sein – auch in der Modeindustrie. „Verbraucher werden immer besser über die negativen Umweltauswirkungen der Modebranche informiert, weshalb das Interesse an Kleidung und Schuhen aus nachhaltiger Produktion in ganz Europa wächst“, sagt Samantha Dover, Senior-Einzelhandelsanalystin bei Mintel. Trotzdem stehe der Preis für die Verbraucher immer noch stark im Fokus. 59% der Befragten gaben bei der Befragung an, beim Einkauf die Preise verschiedener Einzelhändler zu vergleichen.

Für seine Studien befragt das Forschungsinstitut Mintel online mindestens 1000 Verbraucher ab 16 Jahre. Die Kandidaten werden nach einem Stichprobenverfahren per Zufall ausgewählt.