No. 1 in Pronto Moda in Germany

SUXXESS MESSAGE

Zahl der Schnäppchenjäger steigt

Die Verbraucher in Deutschland kaufen immer mehr Bekleidung reduziert. Das zeigt eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD) im Auftrag der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Demnach gab jeder zweite der mehr als 1200 Befragten ab 16 Jahren an, sich beim Bekleidungskauf nach Sonderangeboten zu richten. Nur 26% kauften zum regulären Preis.

Interessant ist auch der Blick zurück. Denn 2002 war der Anteil derjenigen, die zu regulären Preisen kauften, mit 39% noch deutlich höher. Der Anteil der Schnäppchenjäger lag damals mit 40% auf fast gleichem Niveau. Zehn Jahre später - 2012 - hatten bereits 45% der Befragten angegeben, sich beim Modekauf stark nach Rabatten zu richten. Gleichzeitig hatten nur noch 28% meistens zum regulären Preis gekauft.