No. 1 in Pronto Moda in Germany

SUXXESS MESSAGE

Sportmarken dominieren Kundenbefragung

Die Marken aus der Welt des Sports liegen in der Gunst der Kunden vorn. So das Ergebnis des TW-Verbraucherfokus Schuhe. Die Studie verdeutlicht den starken Umbruch im Business mit Schuhen.

Sport-Labels wie Adidas und Nike prägen die Sortimente immer stärker. Der Sneaker baut seine Dominanz weiter aus. Er landet sowohl bei den befragten Frauen als auch bei den Männern in der Rangliste der Schuhe, die die Kunden am häufigsten tragen, unangefochten auf Spitzenplätzen. Basis der erstmals durchgeführten Studie ist eine Repräsentativbefragung von je 1000 Frauen und Männern durch das Kölner Marktforschungsinstitut Respondi im September dieses Jahres.

Bei den befragten Frauen belegen fünf Sportlabels Plätze unter den Top Ten der Marken, die beim Schuhkauf in die engere Wahl kämen. Adidas ist die Nummer eins. Hinzu kommen Nike sowie Reebok, Converse und Skechers. Von originären Schuh-Marken belegen Tamaris, Rieker, Gabor, Geox und Birkenstock bei den weiblichen Verbrauchern vordere Plätze. Bei den Männern zeigt sich ein ähnliches Bild. Adidas, Nike, Puma und Reebok belegen hier die ersten vier Plätze. Als beste Marke abseits des Sports kommt Geox auf Platz 5 der Labels, die beim Schuhkauf in die engere Wahl kämen. Außerdem sind Bugatti, Rieker, Camel active und Timberland unter den Top Ten der befragten Männer.

Ein Blick auf die nach Alter aufgeteilten Befragtengruppen unterstreicht die Entwicklung hin zu mehr Sportivität eindrücklich. Denn nicht nur die jüngeren Kunden bis 29 Jahre greifen zum Sport-Schuh. Auch die befragte Kundengruppe der über 50-Jährigen favorisiert beim Schuhkauf die Sportmarken. Vor allem die Männer entscheiden sich - unabhängig vom Alter der Befragten - für ähnliche Markenlieblinge wie die Gruppe der bis 29-Jährigen. Bei den über 50-jährigen Damen sichern sich Rieker, Gabor und Tamaris die Spitzenplätze. Doch immerhin platzieren sich unter den ersten Zehn daneben Nike, Adidas und Reebok.