No. 1 in Pronto Moda in Germany

  • Lexikon

Sprechen Sie Jeans?

Jeanswear ist eine eigene Welt. Sie wird von Ausdrücken bestimmt, die oft aus ihrer Tradition stammen. Das bezieht sich auf Materialien, Looks und Styles. Was im Augenblick "in" ist, bestimmt die aktuelle Mode. Was es bedeutet, sagt Ihnen das folgende Jeans-Glossar.

Authentic

(dt.: echt, glaubwürdig): Begriff, der im Zusammenhang mit Denim und Jeans für ehrliche, originale Modelle steht, eher an den traditionellen Vorlagen orientiert als an modischen Trends.

Badge

(dt.: Etikett, Abzeichen): Applikationen zur Deko, Markenidentifikation o.ä..

Baggies

Von engl.: Bags = Beutel. Bezeichnet locker geschnittene Hosen mit deutlich vertieftem Schritt.

Beschichtung

Ganz oder partiell aufgebrachte Glanz- und Metalleffekte oder Muster.

Bib Overall

Engl.: Latzhose.

Bootcut

Ab dem Knie mehr oder weniger weit geschnittene Jeans. Begriff leitet sich davon her, dass dieser Schnitt das Tragen von Boots (Stiefeln) ermöglicht.

Buffies (Whiskers)

Nach dem Konfektionieren durch Schmirgeln und Stauchen und Fixieren künstlich eingebrachte Querfalten im Leistenbereich. Ähnelt Katzenschnurrhaaren: engl.: Whiskers.

College-Look / Campus-Look

Lässig-sportive Stilrichtung, inspiriert am Look amerikanischer High School- und Studentenkleidung. Dazu gehören Nummern-, Logo- oder University-Prints, Polos, Ringel- und Streifenmuster, Cardigans, Club-Blazer, Chinos und Jeans, gerne mit Details aus den College-Sportarten wie Baseball, Basketball, American Football, Leichtathletik, etc.

Culotte

(Frz.: Hosenroc): Meint bei Jeans den weitgeschnittenen, nicht direkt als Hose erkenntlichen Reiterrock weiblicher Gauchos.

Denim

Das Material aus dem die Blauen (Blue Jeans) sind. Ein robuster Köper (mit Diagonalstruktur), bei dem die Kette (längs) mit Indigo blau gefärbt ist und der Schuss (quer) ungefärbt rohweiß bleibt.

Destroyed

Engl. für zerstört. Bei Jeans, die aufwändig und per Hand eingebrachten dekorativen Zerstörungen wie Risse oder Schnitte.

Drehbein

Gewollter oder ungewollter Verzug des Hosenbeins, der nach dem Waschen immer stärker wird. Durch gegenläufigen Zuschnitt verursachen Spannungen in der Gewebekonstruktion das Drehbein an der Jeans. Dem wird im Normalfall durch Fixieren des Gewebes vorgebeugt, es sei denn, es ist ein gewollter Effekt.

Enzym washed

Ein Ausrüstungsverfahren, bei dem über Enzyme die Farbe teilweise aus dem Stoff herausgelöst wird.

Essentials

(dt.: wesentliche Elemente): In der Jeanswear benutzt im Sinne von „wichtige Schlüssel-Modelle, die nicht unbedingt zur modischen Spitze gehören“.

Fade-out

(dt.: Verblassen, Ausbleichen, Auswaschen): Gebrauchte, wie von der Sonne gebleichte Optik.

Fairtrade Cotton

Die verarbeitete Baumwolle wurde unter den Richtlinien des fairen Handels gewonnen und gehandelt.